Oktober Kalabrien, Die kalabresische Küche

Kalabrien Oktober Lastminute, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kalabrien


Einmaliges, faszinierendes Kalabrien der tausend Facetten

Von besonderer Schönheit ist beispielsweise der Codex Purpureus, ein griechisches Evangeliar aus dem 6. Jahrhundert, das im Diözesanmuseum von Rossano aufbewahrt wird. Dieses seltene Exemplar liturgischer Buchmalerei ist mit silbernen Buchstaben verziert und mit herrlichen Figuren und religösen Szenen ausgeschmückt.
An den Hängen des Monte Pollino liegt das das malerische Städtchen Morano Calabro (Bild rechts) . Seine weissen Häuser „stürzen" wie ein Wasserfall an der Seite des kegelförmigen Hügels in die Tiefe, überragt von den Ruinen einer Burg aus der Normannenzeit. Am Ortseingang steht die Kirche San Bernardino (1452), eine der schönsten und seltensten Beispiele der Baukunst des 15. Jahrhunderts in Kalabrien. Vom Dorf öffnet sich ein einzigartiges Panoramafenster auf das weite Tal des Flusses Coscile und das ehemalige Sybaris.

Ein typischer Tages-Ausflug führt nach Reggio di Calabria um das Nationalmuseeum zu besuchen (Archäologisches Museum mit den weltberühmten Bronzestatuen der griechischen Krieger von Riace - Bild links ).

Nachmittags Fahrt nach Scilla, an der Meeresenge zwischen Stiefelspitze und Sizilien gelegen, wo das Thyrrhenische und das Ionische Meer sich treffen. Bekannt auch durch Homers klassischem Mythos von Odysseus. Der Ort wird durch den felsigen Landvorsprung mit seiner Burg des Adelsgeschlechtes Ruffo in 2 Buchten geteilt.

Die kalabresische Küche

Die kalabresische Küche ist ein Resultat der kulinarischen Vereinigung diverser Völker und Kulturen, welche im Laufe der Jahrhunderte die Südspitze Italiens bewohnten. Spezialitäten sind z. B. Schafskäse, hausgemachte Salami, frischer Fisch und Meerestiere, Pizza und dazu ein guter Wein aus der Region.

Berühmtheit erreichte das Städtchen Pizzo (im Verwaltungsgebiet Vibo Valencia) durch eine kulinarische Erfindung. Aus Pizzo, und nur von dort, kommt das berühmte Tartufo-Eis: jene schwarze oder weisse, an Pilze erinnernde Kalorienbombe, die heute auf jede Karte eines guten Italieners weltweit gehört. In Pizzo gibt es viele Spezialisten, die das Rezept für das beste Tartufo-Eis kennen und wie einen Schatz hüten. Ins Tartufo-Eis gehören Milch, Zucker, Eier, Schokolade und Haselnusscreme aber keine Sahne, darin unterscheidet sich das Original von den unzähligen Kopien. Malerisch auf einer steilen Felsklippe über der Küste gelegen, besticht Pizzo durch viel Flair und Atmosphäre. Die Altstadt besitzt eine majestätische Festung, die von Ferdinand von Aragonien im Jahre 1486 erbaut wurde, und wo Joachim Murat 1815 erschossen wurde, der versucht hatte, Süditalien von der Bourbonenherrschaft zu befreien.

Ausschliesslich für Badeurlaub ist Kalabrien nicht so sehr geeignet (aber für Wassersport), insbesondere auch, weil das Meer mit viel Brandung und steil abfallendem Meeresboden nur für geübte Schwimmer zu empfehlen ist. Sehr beliebt sind Ferien auf malerischen Bauernhöfen.


 
Ultime notizie pubblicate